Mitarbeiter gewinnen und binden – als Arbeitgeber die bessere Alternative sein!

Posted on

Mitarbeiter gewinnen und binden

– als Arbeitgeber die bessere Alternative sein!

Der Fachkräftemangel ist nicht nur in aller Munde, sondern überall spürbar. Viele Unternehmer und Personalverantwortliche stellen sich die Frage, wie sie gute Mitarbeiter an das Unternehmen binden und sich für neue Mitarbeiter attraktiver machen können. „Hierzu bedarf es eines Konzeptes, das sich an alle Mitarbeitergruppen, wie auch an die Bewerber richtet“, sagt Michael Wolf, Geschäftsführer der Versicherungskontor Wolf & Haase GmbH aus Husum.

Neben den Argumenten des sicheren Arbeitsplatzes, den angenehmen Kollegen und des attraktiven Einkommens, sind für die Mitarbeiter auch soziale Aspekte, Vorsorgemöglichkeiten und Incentives extrem wichtig. Hierzu gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, die zum Beispiel im Rahmen einer Betriebsvereinbarung oder Versorgungsordnung geregelt werden können. Neben den klassischen Bausteinen, wie der betrieblichen Altersversorgung oder den vermögenswirksamen Leistungen, sind auch die betriebliche Berufsunfähigkeits- oder Krankenzusatzversicherung (wichtig: ohne eine Gesundheitsprüfung) sowie die sinnvolle Gestaltung des sozialversicherungs- und steuerfreien Sachbezuges oder das „Dienstfahrradkonzept“ und weitere Benefits für Mitarbeiter und Bewerber ein gewichtiges Argument, um in einem Unternehmen zu bleiben oder um sich für ein Unternehmen zu entscheiden.

Die fachkundigen Mitarbeiter der Versicherungskontor Wolf & Haase GmbH übernehmen die individuelle Erstellung dieses „Mitarbeiterbindungskonzeptes“, je nach Unternehmensgröße, Mitarbeiterstruktur und den Anforderungen des Unternehmens. „Dabei berücksichtigen wir selbstverständlich die jeweiligen steuer-, arbeits- und sozialversicherungsrechtlichen Gegebenheiten. In den meisten Fällen werden auch die Konzeption, die Präsentation und die Umsetzung durch uns übernommen. Bestehende Versorgungssysteme werden beachtet und integriert“, erläutert Michael Wolf. Anschließend können alle Themen auf Wunsch auch komfortabel in einer App für die Mitarbeiter und/oder digital für die Personalabteilung wie auch für die Finanzbuchhaltung zur Verfügung gestellt werden.

Absicherung der Arbeitnehmer: Jetzt handeln!

Jeder vierte Deutsche wird mindestens einmal in seinem Berufsleben durch Krankheits- oder Unfallfolgen berufsunfähig. Das hat erhebliche finanzielle Konsequenzen. Berufsunfähigkeit zerstört nicht nur Träume, sondern auch ganze Familien! Der Staat bietet keine Lösungen an. Private Absicherungen sind teuer und üblicherweise mit Fragen nach dem Gesundheitszustand, den Aufenthalten im Krankenhaus in den letzten zehn Jahren, ambulanten Arztbesuchen der letzten fünf Jahre, nach der Körpergröße und dem Gewicht verbunden. Diese Punkte und fehlendes Wissen über die schlechte Versorgung durch die gesetzlichen Versorgungsträger sorgen dafür, dass nur rund zehn Prozent aller Deutschen eine Absicherung im Falle eine Berufsunfähigkeit besitzen. „Jeder Arbeitgeber kann dafür sorgen, dass seine Arbeitnehmer eine Absicherung mit bis zu 75 Prozent reduzierten Beiträgen und ohne Gesundheitsfragen erhalten!“, betont Michael Wolf.

Foto: Fotolia


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.